Druckhalte- und Überströmventile

Druckhalteventile werden in der Regel dort eingesetzt, wo ein konstanter Druck in einer Anlage erforderlich ist. Das Ventil regelt den Druck vor dem Ventil auf den eingestellten Sollwert. Die eingestellte Federkraft drückt den Kolben auf den Dichtsitz. Überschreitet der Anlagendruck den Wert des Arbeitsdruckes, so öffnet das Ventil.

Überströmventile schützen Rohrleitungssysteme gegen Überdruck und Druckspitzen. Durch strömungsgünstige und nahezu totraumfreie Gestaltung des Unterteils entsteht nur ein minimaler Druckverlust im Durchgang. Die eingestellte Federkraft drückt die Membrane auf den Dichtsitz. Überschreitet der Anlagendruck den Wert des Arbeitsdruckes, so öffnet das Ventil.

FRANK plastic AG
Herbert-Frank-Str. 26
72178 Waldachtal-Salzstetten

info@frankplastic.de
+49 7486 / 181-0