Unsere Verfahren im Überblick

Für Medizinkunden verarbeitet die FRANK plastic AG vorwiegend unter Reinraumraumbedingunen alle gängigen thermoplastischen Kunststoffe. Das Leistungsspektrum besteht aus Spritzgießen, Extrudieren und Montieren sowie sämtlichen notwendigen vor- und nachgelagerten Verfahrensschritten.

  • 2K Mehrfachkavitätenwerkzeug
  • Schlauch
  • Automatisierte Baugruppenfertigung
  • Automatisierung
  • Spritzgießen

  • Extrusion

  • Montage

  • Eigener Werkzeugbau

  • Über 70 CNC-gesteuerte Spritzgießmaschinen (davon ca. 40 im Reinraum)
  • Zuhaltekräfte von 250 bis 4.200 kN
  • Spritzgussteile bis 1.800 g Einzelgewicht (Reinraum 1.000 g)
  • Hart- und Weichteilverbindungen inkl. Einlegeteile sowie Mehr-Komponenten-Bauteile

  • Über 20 Extrusionslinien mit einer Ausstoßleistung von bis zu 200 kg/h (davon 2 im Reinraum).
  • Profile mit Wandstärken von 0,6 bis 17 mm
  • Medizinische Schläuche in unterschiedlichen Abmessungen
  • Großes Material- und Farbspektrum, z. B. Polyolefine, Styrol-Polymerisate, verstärkte bzw. elektrisch leitende Kunststoffe, PVC, PC, PETG, PVDF
  • Co-Extrusion
  • Inline Konfektionierung (Stanzen, Bohren, Fräsen, Bekleben, Folieren, Beschriften)

  • Baugruppen aus Schläuchen und Spritzgussteilen
  • vollautomatische Montage und Handmontagen
  • Montagen im Reinraum
  • Qualitätssicherung über bildverarbeitende Systeme
  • Produktion und Logistik kompletter Baugruppen 
  • Einhaltung von Qualitäts-, Prozeß- und Zeitvorgaben durch eigenen Werkzeug- und Formenbau
  • Wartung, Generalüberholung, Instandhaltung und fachgerechte Lagerung der Formen auch im Hinblick auf die Anforderungen der Medizintechnik
  • Schichtbetrieb sichert hohe Flexibilität
  • Einsatz neuester Technologien
  • Variable Stammformkonzepte  

 

FRANK plastic AG
Herbert-Frank-Str. 26
72178 Waldachtal-Salzstetten

info@frankplastic.de
+49 7486 / 181-0

Back to top